RAUFEREIEN BEI ERNTEWAGEN-PARTY Polizeieinsätze in Hüttenbusch

Worpswede (msö). Im Verlauf der Erntewagen-Abschlussparty in Hüttenbusch wurde die Polizei in den ersten Stunden der Nacht zum Sonntag zu mehreren Einsätzen gerufen. Auf dem Veranstaltungsgelände am Mühlendamm soll ein 22-Jähriger etwa eine halbe Stunde nach Mitternacht einen ein Jahr jüngeren Mann ins Gesicht geschlagen zu haben, sodass die Ordnungshüter anrücken mussten, um wegen Körperverletzung zu ermitteln.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Im Verlauf der Erntewagen-Abschlussparty in Hüttenbusch wurde die Polizei in den ersten Stunden der Nacht zum Sonntag zu mehreren Einsätzen gerufen. Auf dem Veranstaltungsgelände am Mühlendamm soll ein 22-Jähriger etwa eine halbe Stunde nach Mitternacht einen ein Jahr jüngeren Mann ins Gesicht geschlagen zu haben, sodass die Ordnungshüter anrücken mussten, um wegen Körperverletzung zu ermitteln. Eine weitere Schlägerei zwischen zwei jungen Männern wurde den Ordnungshütern um 2.30 Uhr gemeldet. Gegen 4 Uhr früh griffen Worpsweder Polizisten bei Rangeleien mit Beteiligten in unbekannter Zahl ein. Sie sprachen Platzverweise gegen die Streithähne aus und leiteten Strafverfahren gegen zwei 20-Jährige wegen Beamtenbeleidigung ein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+