Benefiz-Rallye durch Europa Nach mehr als 5000 Kilometern am Ziel

Pannen und Planänderungen haben die Dustbusters nicht aufhalten können: Die vier Rallye-Teilnehmer aus Osterholz-Scharmbeck überquerten nach 13 Tagen und mehr als 5000 Kilometern in Belgien die Ziellinie.
16.09.2022, 15:15
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Nach mehr als 5000 Kilometern am Ziel
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Das Osterholz-Scharmbecker Team "Dustbusters 33" hat am Donnerstagnachmittag in Belgien das Ziel bei der zweiwöchigen Benefizrallye "European 5000" erreicht. Fred Meyer, Niels Meyring, Timo Behrens und Marcus Lorenczat haben mit einem Volvo Kombi und einem VW Bus abseits der Autobahnen eine große Runde durch Europa gedreht, die bis zuletzt von spontanen Umplanungen und einigen Fahrzeugdefekten geprägt war (wir berichteten).

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren