Wahlen in Ritterhude

Vierter Kandidat für Bürgermeisterposten

Die langjährige Bürgermeisterin von Ritterhude, Susanne Geils, wird nicht erneut kandidieren. Mit Timo Koschnick (FDP) wirft nun ein vierter Kandidat seinen Hut in den Ring.
19.05.2021, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vierter Kandidat für Bürgermeisterposten
Von Brigitte Lange
Vierter Kandidat für Bürgermeisterposten

Die FDP will Timo Koschnick, 42 Jahre, ins Rennen um den Bürgermeisterposten in Ritterhude schicken. 

Timo Koschnick

Ritterhude. Drei Bürgermeister-Kandidaten werben bereits am 12. September um die Stimmen der Wähler in Ritterhude. Nun gesellt sich ein Vierter dazu: Die FDP will Timo Koschnick ins Rennen um den Chefposten im Rathaus schicken. Der 42-jährige gebürtige Bremer lebt seit 2018 mit seiner Lebensgefährtin in Lesumstotel und arbeitet als Marketingleiter in der Heimtierbranche. Als langjähriges FDP-Mitglied engagierte er sich bereits in Bremen. Nun, da er in Ritterhude angekommen sei, wolle er das auch in seiner Wahlheimat tun, erklärt er. "Ich bin Kommunalpolitiker von Herzen." Das sei Politik ganz nah am Bürger. Für das Bürgermeisteramt will Koschnick kandidieren, weil "ich glaube, dass die Bürger eine Alternative brauchen". Nicht als verlängerter Exekutiv-Arm, sondern als Vertreter der Bürger wolle er das Amt führen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+