Juroren vergeben viele beste Noten für die ausgestellten Tiere

Ritterhuder Geflügelzüchter überzeugen in Grasberg

Von Wilhelm Schütte
19.10.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Von Wilhelm Schütte

Ritterhude. Vor der eigenen Ausstellung am Sonnabend, 23. Oktober, von 15 bis 17 Uhr, und am Sonntag, 24. Oktober, von neun bis 17 Uhr in der Reithalle Botterbrodt in Scharmbeckstotel waren Mitglieder des Geflügelzuchtvereins Ritterhude und Umgebung bei der Rassegeflügelschau in Grasberg erfolgreich.

Harald Tümpels großen Hühner der Rasse Amrocks brachten ihm einen Zuchtpreis mit der Bewertung vorzüglich mit Landesverbands-Ehrenpreis sowie ein Mal die Note'sehr gut Concordia Pokal', ein Mal 'sehr gut Zuschlagspreis' und zwei Mal 'sehr gut' ein.

Auch mit seinen Fränkischen Landgänsen sahnte Tümpel ab. Hervorragend mit Wörpeband, zwei Mal 'sehr gut Zuschlagspreis' und zwei Mal 'sehr gut' lauteten die Bewertungen dieser Tiere.

Darüber hinaus brachten Harald Tümpel seine Hochbrutflugenten zwei Mal die Note 'hervorragend Ehrenpreis', ein Mal 'sehr gut Ehrenpreis', fünf Mal 'sehr gut' und zwei Mal 'sehr gut Zuschlagspreis' ein.

Renate Kording hatte große Hühner der Rasse New Hamshire in Grasberg ausgestellt. Sie freute sich über ein Mal 'sehr gut, Sonder-Ehrenpreis' und drei Mal 'sehr gut'. Die gleiche Hühnerrasse stellte Hinrich Holljes zur Schau. Ein Mal 'hervorragend Ehrenpreis', ein Mal 'sehr gut Ehrenpreis' und ein Mal 'sehr gut Zuschlagspreis' war die Bewertung dieser Tiere. Auf seine Zwerg-Rodeländer erhielt Holljes ein Mal 'sehr gut Sonder-Ehrenpreis'. Franz Schlüter war in Grasberg mit seinen Zwerg-Brahma vertreten. Die Bewertung seiner Tiere: Ein Mal 'hervorragend Ehrenpreis', ein Mal 'sehr gut Ehrenpreis', zwei Mal 'sehr gut Zuschlagspreis' und sechs Mal 'sehr gut'.

Auch die Jugendgruppe der Ritterhuder Geflügelzüchter war in Grasberg dabei. Rafael Erfurt stellte seine Bielefelder Kennhühner zur Schau und bekam dafür ein Mal die Note 'sehr gut Ehrenpreis', zwei Mal 'sehr gut Zuschlagspreis' und zwei Mal 'sehr gut'. Niels Kück heimste auf die gleiche Rasse sogar ein Mal 'hervorragend Ehrenpreis', drei Mal 'sehr gut Ehrenpreis' und zwei Mal 'sehr gut' ein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+