Sportlerehrung in Tarmstedt Samtgemeinde würdigt Sportler

In den Sportvereinen in der Samtgemeinde Tarmstedt erzielen Sportlerinnen und Sportler schon seit Jahren überragende Leistungen.
16.04.2018, 05:12
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Johann Schriefer

Tarmstedt. In den Sportvereinen in der Samtgemeinde Tarmstedt erzielen Sportlerinnen und Sportler schon seit Jahren überragende Leistungen. Ob bei den Kreis-, Bezirks-, Landes- und Deutschen Meisterschaften, bei Ligaspielen sowie bei Pokal- und weiteren bedeutenden Wettbewerben: Stets stehen Sportbegeisterte aus der Samtgemeinde auf dem Treppchen oder kehren mit hervorragenden Platzierungen zurück. Um diese Erfolge gebührend zu würdigen, veranstaltete die Verwaltung im Rathaus im Jahre 2014 erstmals eine Sportlerehrung. Jetzt nahm Samtgemeindebürgermeister Frank Holle die vierte Ehrung vor.

Vorab seien 18 Vereine angeschrieben worden, verriet Holle im Forum der Kooperativen Gesamtschule KGS. Nach den Rückmeldungen und den danach erfolgten Einladungen seien jetzt 124 Sporttreibende, darunter auch Mannschaften, und 47 Begleitpersonen aus neun Vereinen anwesend. Erstmalig seien zwei Sportler dabei, die zwar in Tarmstedt wohnen, jedoch der Airbus Fluggemeinschaft Bremen angehören. Es seien Björn Christian Michaelis und Martin Zimmermann. Bekanntlich nutzt die Gemeinschaft das zwischen Westertimke und Hepstedt gelegene Gelände für ihren Flugsport. Außerdem sei der FC Ummel hier zum ersten Mal zugegen.

Außer den Sportlerinnen, Sportlern und Trainern hieß Holle die Vorsitzenden sowie deren Vertreter aus den Vereinen willkommen. Ein Dankeschön sagte er unter anderem Hella Rosenbrock für die Moderation, Erika Bargmann für die umfangreiche Organisation und der Schülerin Dorina Schmidt, die diese Feierstunde am Klavier begleitete. Zudem dankte er der Leiterin der Geschäftsstelle Tarmstedt der Sparkasse Rotenburg Osterholz, Susanne Matthias, deren Institut diese Veranstaltung mit einer Spende unterstützt habe.

Rainer Gerdts, Ralf Holsten und Nico Gerdts von der Bogenabteilung des Sportschützenvereins Tarmstedt gaben einen Einblick in den Bogensport. Dabei führten sie drei Bogen, die bei den Wettbewerben zum Einsatz kommen, vor. Durch das weitere Programm führte die Moderatorin Hella Rosenbrock. Sie stellte die Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften aus den jeweiligen Vereinen vor und informierte über deren Erfolge in den verschiedenen Sportarten, Disziplinen und Klassen von der Jugend bis zu den Senioren. Die vielen Anwesenden im Forum sparten dabei nicht mit Beifall.

Die Ehrungen nahm Frank Holle vor. Bei der Übergabe der Urkunden und Blumen wurde er von Erika Bargmann und dem Schulamtsleiter Henning Aßmann, der in der Verwaltung für den Sportbereich zuständig ist, unterstützt.

Geehrt wurden die Akteure aus den Jugendmannschaften U 15, U 16 und U 18 aus der Jugendsportgemeinschaft (JSG) Wörpetal, die U 19-Mannschaft der JGS Ummel, die jugendlichen Mitglieder aus der Sparte Kegeln des TSV Bülstedt/Vorwerk und die Jugend aus den Abteilungen Tischtennis und Badminton des TuS Tarmstedt. Bedeutende Erfolge haben auch die Schützen, Schützendamen und Jungschützen des Wilstedter Schützenvereins, des Sportschützenvereins Tarmstedt und der Schützenkameradschaft Breddorf aufzuweisen. Des Weiteren rief Hella Rosenbrock die Mannschaften Damen 55 und Herren 40 des Tennisclubs Wilstedt sowie die Akteure aus den Sparten Lauftreff und Triathlon des SV Eintracht Hepstedt/Breddorf auf. Mitglieder des MTV Wilstedt und des TSV Timke waren dort ebenfalls vertreten.

Für besondere ehrenamtliche Betätigungen wurden die Flieger Björn Christian Michaelis und Martin Zimmermann sowie Manfred Stelljes von der Schützenkameradschaft Breddorf geehrt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+