Belasteter Schießplatz Weiter Tauziehen um Waakhausen

Die Sanierung des Waakhauser Schießplatzes kommt nicht voran. Fachbehörden des Landes prüfen seit dem Sommer die Planung, die der Eigentümer für das mit Schadstoffen belastete Gelände eingereicht hatte.
23.11.2022, 10:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weiter Tauziehen um Waakhausen
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Seit am Schießstand Waakhausen nicht mehr mit Schrot geschossen werden darf, sinken in den benachbarten Wassergräben die Blei-Werte. Das geht aus den jüngsten, stichprobenartigen Gewässer-Untersuchungen hervor. Wann und wie jedoch das belastete Gelände grundlegend saniert wird, ist unterdessen weiter unklar.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren