Schützensaison 2020

Schon 17 Schützenfeste gestrichen

Das Coronavirus schießt in diesem Jahr die Schützenfeste ab. Von 28 geplanten Veranstaltungen im Bezirksschützenverband Osterholz sind bislang schon 17 abgesagt.
21.04.2020, 16:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Undine Mader
Schon 17 Schützenfeste gestrichen

Dieses Bild wird es in diesem Jahr nicht geben, die Schießstände bleiben leer. Aufgrund der Corona-Pandemie haben bereits 17 Schützenvereine aus dem Bezirksschützenverband Osterholz ihre traditionellen Schützenfeste abgesagt.

Christian Kosak

Landkreis Osterholz. Der Adolphsdorfer Schützenverein wird in diesem Jahr 70 Jahre alt, sein 70. Schützenfest findet allerdings nicht im Geburtstagsjahr statt. Der Vorstand und das amtierende Königshaus sagen das traditionelle Schießen, den Umzug, die Party am Abend und den Königsball ab. Bis auf Weiteres fallen der Corona-Pandemie auch das Training und alle sonstigen in der Schützenhalle geplanten Veranstaltungen inklusive Maischießen zum Opfer, teilt der Verein mit. Ebenfalls „auf der Kippe“ stehen die geplante Herrenradtour Ende Juli und die Ausfahrt der Schützendamen anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Damenabteilung Ende August.

Um ein Jahr verschiebt auch der Schützenverein Hüttenbusch sein traditionell im Juli gefeiertes Schützenfest, ebenfalls ersatzlos gestrichen werden auch alle anderen für das Jahr geplanten Vereinsveranstaltungen von Maischießen bis Herbstschießen. „Alle amtierenden Majestäten bleiben dadurch bis zu den Veranstaltungen 2021 im Amt“, teilt der Verein mit. Und: „2021 starten wir wieder durch.“

„Abgesagt“, dieses Wort steht bereits 17-fach in der Liste der ursprünglich geplanten 28 Schützenfeste im Bezirksschützenverband Osterholz. Keine Schützenfeste geben wird es in diesem Sommer bislang bei den Vereinen SGS Teufelsmoor, Giehlermoor, Worphausen, Bornreihe, Adolphsdorf, Hambergen, SSC Freißenbüttel, Meyenburg, Scharmbeckstoteler SV, Worpswede, Vollersode, Heidberg-Falkenberg, Blumenthaler SV, Wallhöfener SV, Huxfeld, Hüttenbusch und Quelkhorn. Gut möglich, dass weitere Vereine folgen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+