Offene Schulen trotz des Sturms Osterholzer Kreishaus reagiert auf Elternkritik

Dass am Donnerstag trotz des Sturms die Schulen im Landkreis Osterholz geöffnet blieben, hat einige Eltern auf die Palme gebracht. Landrat Bernd Lütjen rät derweil zu einer differenzierten Betrachtung .
18.02.2022, 17:15
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Osterholzer Kreishaus reagiert auf Elternkritik
Von André Fesser

Landkreis Osterholz. Donnerstagmorgen, 8 Uhr: Schulbeginn am Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasium in Achim. Doch zur ersten Stunde mussten an diesem Donnerstag nicht nur die Schüler, sondern auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr anrücken. Sturmtief „Ylenia“, das die Nacht zuvor über die Region gefegt war, hatte dafür gesorgt, dass eine rund 15 Meter hohe Birke umgekippt war – ausgerechnet an einem Zugang zum Schulgelände, den täglich Dutzende Schüler benutzen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren