Warnsignale

"Sirenen-Test hat funktioniert"

Der Landkreis Osterholz zieht positives Fazit aus dem Sirenen-Testlauf vom Donnerstag. Rückmeldungen der Bürger zur Wahrnehmbarkeit der Warntöne seien aber willkommen, so ein Sprecher.
14.09.2021, 13:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Bernhard Komesker
"Sirenen-Test hat funktioniert"

Mit der Sirenenprobe vom Donnerstag ist der Landkreis Osterholz zufrieden.

ROLAND WEIHRAUCH

Landkreis Osterholz. Der Landkreis Osterholz zieht ein positives Fazit des kreisweiten Sirenentests vom Donnerstag. Nach dem Flop des Vorjahres, als viele analoge und digitale Warnsysteme ausgefallen waren, hatten sich Bund und Länder für dieses Jahr darauf verständigt, die nächste bundesweite Aktion erst am 8. September 2022 stattfinden zu lassen. Die Kreisverwaltung jedoch entschied sich für einen vormittäglichen Testlauf, um die Sirenen um 11 Uhr und 11.20 Uhr auf ihre Funktionsfähigkeit zu prüfen. Wie Landkreis-Sprecher Jörn Stelljes auf Nachfrage am Montagnachmittag mitteilte, habe der Probealarm "in der Fläche technisch einwandfrei funktioniert". Nach allen Rückmeldungen, die im Kreishaus eingingen, seien die Warntöne "korrekt durch die Sirenen abgesetzt worden".

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren