"11 der Woche" Grün-weiße Offensivpower und eine lila-weiße Mini-Abwehr

Der Derby-Wahnsinn zwischen dem VSK Osterholz-Scharmbeck und dem FC Worpswede hat sich auch in der 11 der Woche niedergeschlagen. Dort findet sich viel Offensivpower - für die die Defensive Platz machen musste.
17.05.2022, 15:30
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Thorin Mentrup Tobias Dohr Dennis Schott

Landkreis Osterholz. Es war eines der besten und ganz sicher das spektakulärste Spiel der Saison. Und so prägen nach dem irren Derby zwischen dem VSK Osterholz-Scharmbeck und dem FC Worpswede auch die Spieler beider Teams die "11 der Woche", die nach dem Acht-Tore-Spektakel jeweils vier Akteure der Kreisstädter und der Weyerberg-Elf auffährt. Um so viel Offensivpower gerecht zu werden, wurde kurzerhand die Formation in ein 2-5-3-System umgestellt. Angriffsfußball mit ganz weit geöffnetem Visier – und hinten halten zwei Pennigbütteler Säulen die Abwehr zusammen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren