Tischtennis

André Nieber zurück zum TV Falkenberg

Zurück an alter Wirkungsstätte. André Nieber verstärkt den Bezirksliga-Aufsteiger TV Falkenberg und bekleidet dort zugleich die Spitzenposition.
19.08.2020, 13:04
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thomas Müller
André Nieber zurück zum TV Falkenberg

André Nieber keht zum TV Falkenberg zurück.

fr

Falkenberg. Aus der Tischtennis-Abteilung des TV Falkenberg gibt es einige interessante Personalien zu vermelden. André Nieber schlägt in der kommenden Saison wieder für das Herren-Team auf. Der langjährige Verbandsliga- und einstige Landesliga-Topspieler des TV Falkenberg verstärkt den Bezirksliga-Aufsteiger an Position eins und wird auch weiterhin die Senioren 40 als Teamchef anführen. Die Ü 40-Truppe ist ebenfalls aufgestiegen und spielt in der Verbandsliga. Nieber spielte zuletzt viele Jahre beim Verbandsligisten TSV Heiligenrode und dürfte für die Falkenberger ein wichtiger Baustein sein, um sich in der starken Bezirksliga OHZ/VER/HB zu akklimatisieren.

Noch ein weiterer Rückkehrer geht wieder für die Falkenberger an die Platte: Rainer Kruse, zuletzt bei der SG Aumund-Vegesack im Einsatz, wird in der neuen Saison die Position vier einnehmen. Kruse spielte eine starke Saison in der Bremen-Liga und hatte zudem Einsätze bei der ersten Vertretung der Nordbremer in der Bezirksoberliga.

Verstärkung erhält auch das erste Damenteam. Von der SG Findorff wechselt Daniela Linden zum Landesligisten. Die ehemalige Bezirksliga-Spielerin wird an Position drei auflaufen. Der vierte Falkenberger Neuzugang kommt vom ATSV Sebaldsbrück: Angel Linares verstärkt die dritten Herren in der 1. Kreisklasse.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+