Serie „Unsere Vereine“

Frauen-Trainerin Siebert-Kossmann: „Die junge Mannschaft ist Gold wert“

Den Aufwand nimmt Bettina Siebert-Kossmann gerne auf sich. Zwischen ihrem Wohnort Harpstedt und Neu St. Jürgen liegen zwar einige Kilometer, aber die Trainerin der Fußball-Frauen fühlt sich rundum wohl.
03.03.2021, 11:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken
Frauen-Trainerin Siebert-Kossmann: „Die junge Mannschaft ist Gold wert“

Noch richtig gut in Form: Bettina Siebert-Kossmann.

FR

Bettina Siebert-Kossmann hat bereits Bundesliga-Luft geschnuppert. Zumindest an der Seitenlinie. Als Linienrichterin des TV Eiche Horn kam sie unter der Leitung von Schiedsrichterin Christine Frai (BTS Neustadt) zu Auftritten in der Frauenfußball-Bundesliga. Als Spielerin lief die derzeitige Trainerin des Kreisligisten TSV Eiche Neu St. Jürgen für den Polizei SV Bremen und den TV Jahn Delmenhorst immerhin in der Regionalliga Nord auf.

„Ich habe eigentlich immer auf der Zehner-Position gespielt“, erzählt Siebert-Kossmann. Sandra Thoden, Stammspielerin beim Verein aus der Gemeinde Worpswede, knüpfte einst den Kontakt zur Filigrantechnikerin. Den Wechsel zum TSV Eiche Neu St. Jürgen hat die Vertriebsleiterin bis heute überhaupt nicht bereut. Gleichwohl ist das Engagement mit viel Zeitaufwand verbunden. Siebert-Kossmann wohnt in Harpstedt (Landkreis Oldenburg), nimmt für ihr Hobby eine Strecke von 60 Kilometern auf sich.

„Der Verein ist super, die junge Mannschaft Gold wert“, hält Siebert-Kossmann große Stücke auf den Klub und sein Frauenteam. Die auf hohem Niveau erprobte Akteurin blickt immerhin auf einen Einsatz gegen die späteren Nationaltrainerinnen Sylvia Neid und Martina Voss-Tecklenburg zurück. Die Eiche-Trainerin begeistert sich in ihrer Freizeit für das Mountainbikefahren. Sie erinnert sich dabei an Touren im Harz, in den Alpen und Dolomiten.

Erfreut ist die Übungsleiterin über die spielerischen Fortschritte, die ihr Team in den letzten eineinhalb Jahren gemacht hat. In diesem Zuge lobt die Harpstedterin das Umfeld, insbesondere die Arbeit der Greenkeeper. „Ich habe noch nie einen Verein gesehen, der so viel Wert auf die Platzpflege legt“, lobt Siebert-Kossmann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+