Fußball-Kreisliga Osterholz Marco Miesner pfeift auch wieder Kreisliga-Spiele

Obwohl Trainer beim SV Nordsode und Mitglied beim TSV Worphausen darf Marco Miesner Spiele in der Kreisliga Osterholz als Schiedsrichter leiten.
17.08.2021, 13:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Worphausen/Nordsode. Marco Miesner darf in der Spielserie 2021/22 im Gegensatz zur Vorsaison als Unparteiischer Spiele in der Herrenfußball-Kreisliga Osterholz pfeifen. Der 51-jährige Schiedsrichter des TSV Worphausen übt in der Kreisliga auch ein Traineramt aus. Miesner steht beim SV Nordsode auf der Kommandobrücke. Da die Kreisliga Osterholz in der neuen Saison aber bekanntermaßen aus zwei Staffeln besteht, gewährt der Kreisschiedsrichterausschuss dem Übungsleiter Einsätze. Miesner leitet Spiele in der Staffel, in der der SV Nordsode nicht vertreten ist. Darüber hinaus darf der Unparteiische keine Partien seines Stammvereins TSV Worphausen pfeifen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren