Fußball Ü40-Senioren spielen nun auch auf Kleinfeld

Fußball bei den Ü40-Kickern wird in der neuen Saison nicht mehr nur auf dem Großfeld gespielt. Damit kommt der Spielausschuss dem Wunsch der Vereine nach.
25.09.2022, 20:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Landkreis Osterholz.  Ü40-Fußball wird im Kreis Osterholz seit Saisonbeginn auch auf Kleinfeld gespielt. Damit kam der Kreisspielausschuss dem Wunsch der Vereine nach. Während die Kreisliga weiterhin auf Großfeld spielt, gehen die Kicker in der Kreisklasse aufs Kleinfeld. Dann laufen pro Team sieben Spieler auf, gespielt wird auf Jugendtore. Eine Partie dauert zweimal 35 Minuten. Die Kreisklasse bilden im Spieljahr 22/23 mit dem SV Arminia Freißenbüttel, SV Nordsode, der SG Ohlenstedt/Garlstedt/Hambergen, dem 1. FC Osterholz-Scharmbeck, der TuSG Ritterhude, dem TSV St. Jürgen und dem TSV Wallhöfen insgesamt sieben Mannschaften.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren