Fußball-Bezirksliga 4

Diesmal ein Gegner auf Augenhöhe für den MTV Bokel

Nach zwei Spielen gegen die Favoriten der Liga gastiert der MTV Bokel beim Tabellennachbarn Grodener SV.
09.10.2020, 16:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Bezirksliga 4, Staffel 1: Der MTV Bokel gastiert beim Tabellennachbarn Grodener SV. Damit treffen die Schwarz-Weißen nach ihren beiden Heimspielen gegen die Titelaspiranten FC Eintracht Cuxhaven und TSV Apensen mal wieder auf eine Formation, die sich auf Augenhöhe mit den Männern vom Bätjerplatz befinden müsste. Die Gäste müssen aus privaten Gründen auf Nils Hemeyer verzichten. „Groden ist eine kampfstarke und aggressive Mannschaft. Spielerisch ist da für uns deshalb nicht viel zu machen. Es geht diesmal nur über den Kampf, den wir unbedingt annehmen müssen“, erklärt Bokels Trainer Detlef Zapp. Sein Team habe es beim 2:2 gegen Apensen zuletzt auch sehr gut gemacht. „Daran müssen wir nun anknüpfen. Dann ist ein Dreier auf jeden Fall drin für uns“, versichert der Bokeler Coach.

Sonnabend, 16 Uhr, Groden

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+