Fußball

Justin Hoff in Bezirksliga befördert

Mit sechs Schiedsrichtern, die im Erwachsenenbereich über die Kreisgrenzen hinaus pfeifen, geht der Kreisfußballverband Osterholz ins Spieljahr 2019/20.
23.07.2019, 14:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Landkreis Osterholz. Mit sechs Schiedsrichtern, die im Erwachsenenbereich über die Kreisgrenzen hinaus pfeifen, geht der Kreisfußballverband Osterholz ins Spieljahr 2019/20. Der 19-jährige Justin Hoff (VSK Osterholz-Scharmbeck) wurde in der Sommerpause von der Kreis- in die Bezirksliga befördert. Chris Barnick (TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf), Malte Böschen (VfL Ohlenstedt) und Hannes Haehne (1. FC Osterholz-Scharmbeck) werden vom Bezirksschiedsrichterausschuss weiterhin für Bezirksliga-Begegnungen angesetzt.

Lorenz Gehrmann (VSK Osterholz-Scharmbeck) kommt als Landesliga-Referee zum Einsatz. Patrik Feyer bleibt auch 2019/2020 die Nummer eins unter den Osterholzer Unparteiischen. Der Schiedsrichter des FC Hansa Schwanewede steht im Herrenbereich bei Partien bis einschließlich zur Oberliga Niedersachsen auf dem Prüfstand. Ausgeschieden sind gegenüber der Vorsaison aus persönlichen Gründen als Bezirksliga-Schiedsrichter Tim Reinken (SV Komet Pennigbüttel) und Niklas Schilling (1. FC Osterholz-Scharmbeck). Insgesamt 110 Schiedsrichter stehen aktuell auf der Schiedsrichterliste des Fußballbezirks Lüneburg.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+