Landesliga vor dem Anpfiff Gelies will Hambergens "wahres Gesicht" gegen Drochtersen sehen

Das erste Mal ist Sand im Hamberger Getriebe. Vielleicht kommt da ein Gegner wie die SV Drochtersen/Assel II gerade recht, mutmaßt Trainer Julian Gelies.
30.09.2022, 13:15
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Gelies will Hambergens
Von Thorin Mentrup

Hambergen. Grundsätzlich ist die Sicht des FC Hambergen auf die Tabelle der Fußball-Landesliga recht einfach erklärt: "Alles, was über dem Strich ist, ist gut, ganz egal ob am Ende fünf oder mehr Mannschaften absteigen", sagt Trainer Julian Gelies. Da seine "Zebras" vor dem neunten Spieltag einen Platz im Mittelfeld innehaben, ist unter diesem Gesichtspunkt also alles in Ordnung. Angesichts zuletzt enttäuschender Leistungen, vor allem beim 1:4 in Elstorf, und von nur drei Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz ist von Zufriedenheit allerdings keine Spur im Lager des Aufsteigers. Er will nach dem sieglosen September mit nur einem Punkt aus vier Spielen schleunigst zurück in die Erfolgsspur. Und möglicherweise kommt die SV Drochtersen/Assel II, die die Hamberger am Sonntag, 15 Uhr, empfangen, da gerade recht, glaubt der Coach.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren