Laufsport Harter Kampf gegen den Wind: Reitenbach wird Gesamtvierte

Den etwas undankbaren vierten Platz in der Gesamtwertung aller Frauen hat Meike Reitenbach vom TV Falkenberg beim 22. Otterndorfer Küstenmarathon eingenommen.
20.09.2022, 12:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Landkreis Osterholz. Den etwas undankbaren vierten Platz in der Gesamtwertung aller Frauen hat Meike Reitenbach vom TV Falkenberg beim 22. Otterndorfer Küstenmarathon belegt. In 43:47 Minuten absolvierte sie die zehn Kilometer auf der vom Deutschen Leichtathletik-Verband amtlich vermessenen Strecke. „Meike klagte über den Wind und das unkontrollierte Laufen auf dem Deich. Dort ist viel Zeit liegen geblieben“, teilte der in Bokel wohnhafte Torsten Naue von der LG Bremen-Nord mit. Es siegte etwas überraschend Marie Stoppkotte vom TSV Otterndorf in 40:13 Minuten. Bei den Frauen W40 musste Meike Reitenbach nur ihrer ewigen Rivalin Sandra Sahlmann vom TSV Neuenwalde (40:52) den Vorrang geben. Hans-Jürgen Büse von der HSG Schwanewede/Neuenkirchen setzte sich über die fünf Kilometer in 36:55 Minuten bei den Männern M65 durch.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren