Laufsport Nur zwei Männer sind schneller als Falkenbergs Meike Reitenbach

Der vereinslose Osterholz-Scharmbecker Ilja Rukin hat sich in einer Zeit von 34:59 Minuten souverän über die zehn Kilometer im Rahmen des 19. Nordholzer Windmühlenlaufs durchgesetzt.
27.06.2022, 16:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Landkreis Osterholz/Bokel. Der vereinslose Osterholz-Scharmbecker Ilja Rukin hat sich in einer Zeit von 34:59 Minuten souverän über die zehn Kilometer im Rahmen des 19. Nordholzer Windmühlenlaufs durchgesetzt. Ein sehr gutes Rennen bot auch Meike Reitenbach vom TV Falkenberg über diese Distanz. Nur zwei Männer waren schneller als die Siegerin des Damenfeldes, die 43:39 Minuten für die vom Deutschen Leichtathletik-Verband vermessene Strecke benötigte. Janin Böhlken vom LAV Bokel trotzte ebenfalls den hohen Temperaturen und lag am Ende als Gesamtdritte und Siegerin der Frauen W30 in 45:04 Minuten nur um 32 Sekunden über ihrer Bestzeit. Falkenbergs Joanna Meyer absolviert oft die fünf Kilometer, traute sich jetzt aber auch einmal an die doppelt so lange Strecke heran. In 53:15 Minuten wurde sie Gesamtfünfte und verdiente sich als Zweite der Frauen W30 Anerkennung.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren