Fußball-Kreisliga Osterholz

Marc Monsees macht beim FC Hambergen II weiter

Nach nur einer Saison soll keineswegs Schluss sein: Marc Monsees macht beim FC Hambergen II als Trainer weiter.
17.05.2021, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken
Marc Monsees macht beim FC Hambergen II weiter

Marc Monsees.

Tobias Dohr

Die magere Punkteausbeute in der abgebrochenen Spielzeit 2020/21 hat den Trainer des Fußball-Kreisligisten FC Hambergen II keineswegs entmutigt. „Ich mache auch nächste Saison weiter“, stellt Marc Monsees klar. Der 34-jährige Übungsleiter trat im Vorjahr beim Zebra-Reserveteam die Nachfolge von Langzeit-Trainer Gero Thiel an. „Grundsätzlich wurde ich sehr gut aufgenommen“, verweist Monsees, der zuvor für den Lokalrivalen VfL Ohlenstedt kickte, auf viel Harmonie beim FC Hambergen II. Dies gilt auch uneingeschränkt für den Co-Trainer und Betreuer. Timo Rose und Nils Otten stehen dem Cheftrainer hilfreich zur Seite. „Wir sind ein gutes Trio. Es ist alles im grünen Bereich", frohlockt Monsees. Mit der Kaderplanung für die neue Saison sind die handelnden Personen weit vorangeschritten. Das Trainergespann ist zuversichtlich, für 21/22 eine voll konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Für den FC Hambergen II sprang als Tabellenfünfzehnter der Kreisliga Osterholz aus sechs Spielen in der Saison 20/21 nur ein Zähler heraus (8:20 Tore).

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+