Bogen-Regionalliga Nord Tarmstedter Bogenschützen legen Pause ein

Der zweite Wettkampftag in der Bogen-Regionalliga Nord ist der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Der nächste Wettkampftag wird ebenso ausfallen.
09.12.2021, 13:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Osterholz-Scharmbeck/Tarmstedt. Der zweite Wettkampftag in der Bogen-Regionalliga Nord ist der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Ob der Spitzenreiter SSV Tarmstedt in dieser Saison überhaupt noch einmal zum Einsatz kommen wird, ist fraglich. „Der dritte Wettkampftag wird wohl auch ausfallen, weil die Halle des BSC Clauen in Hohenhameln gesperrt ist“, teilte Tarmstedts Betreuerin Petra Latzke mit. Auch der zweite Wettkampftag hätte in Hohenhameln stattfinden sollen. Derweil gab der Spartenleiter der BSG Osterholz-Scharmbeck, Volker Dahm, bekannt, dass auch der für Sonntag geplante zweite Wettkampftag bei der TSG Burg Gretesch in der Bogen-Landesverbandsliga corona-bedingt abgesagt wurde. Die BSG grüßt nach dem ersten Wettkampftag in der Landesverbandsliga verlustpunktfrei ebenso wie der SSV Tarmstedt in der Regionalliga von ganz oben.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren