Tischtennis-Verbandsliga Pizza als Belohnung: FC Hambergen feiert Auftakterfolg

Der Anfang ist gemacht: Aufsteiger FC Hambergen hat zum Auftakt in der Verbandsiga Nord einen 9:6-Erfolg verbucht. Gegen den TuS Lachendorf einen wichtigen dazu.
11.09.2022, 12:44
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Pizza als Belohnung: FC Hambergen feiert Auftakterfolg
Von Dennis Schott

Hambergen. Als die Entscheidung gefallen war und beide Mannschaften das Spiel bei einer gemeinsamen Pizza ausklingen ließen, spielte diese Frage kaum eine Rolle. Wie die Auftaktpartie des FC Hambergen in der Tischtennis-Verbandsliga Nord wohl ausgegangen wäre, hätte der TuS Lachendorf in Bestbesetzung antreten können? Hätten die "Zebras" dann auch mit 9:6 gewonnen? In der Rückbetrachtung verheimlichte Torben Tietjen den Ausfall von Lachendorfs Nummer fünf Chee Hiung Chin erst gar nicht. Da die Hamberger und die Lachendorfer ein freundschaftliches Verhältnis verbindet, wusste der FCH-Kapitän, dass bei den Lachendorfern zwischen Stamm- und Ersatzspielern eine große Lücke klafft. Den wichtigen Auftakterfolg daran festzumachen, wäre den Hambergern indes nicht gerecht geworden. "Denn wir haben auch gut gespielt", befand Tietjen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren