1. Kreisklasse Osterholz 4:1 gegen Pennigbüttel II: SV Azadi entledigt sich (fast) aller Sorgen

Der SV Azadi hat seine Schwächephase endgültig abgeschüttelt und ist dem Klassenerhalt nach dem Sieg über den SV Komet Pennigbüttel II ganz nah.
18.05.2022, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Osterholz-Scharmbeck. Der SV Azadi hat sich dank eines 4:1-Erfolgs über den SV Komet Pennigbüttel II seiner größten Abstiegssorgen in der 1. Fußball-Kreisklasse entledigt. „Wir haben uns verdient durchgesetzt, hätten aber auch zweistellig gewinnen können“, urteilte Azadis Spielertrainer Sebastian Ahmet. Sein Goalgetter Morteza Hussaini schloss nach knapp einer Viertelstunde eine schöne Kombination aus der eigenen Abwehr heraus zur Führung für die Hausherren ab. Ahmed Olcay erzwang dann das Eigentor von Lukas Meyer zum 2:0. „Jetzt sind wir nach unserer schlechten Phase im Ramadan soweit“, frohlockte Ahmet. Besonders lobte er seinen starken Sechser Selmann Cakar: „Der war überall auf dem Platz zu finden.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren