Zumach und die "Zeitenwende" "USA im strategischen Dilemma"

Andreas Zumach, Publizist und Sicherheitsexperte, wird an diesem Donnerstag, 26. Januar, im Osterholzer "Kuz" begründen, warum er sich eine andere "Zeitenwende" wünscht, als Olaf Scholz sie denkt und lenkt.
25.01.2023, 05:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Sie definieren die von Kanzler Scholz angekündigte Zeitenwende anders und berufen sich auf Militärs wie den US-Generalstabschef Mark Milley, wenn Sie den sogenannten Westen mit seiner Strategie der Waffenlieferungen an die Ukraine in einer Sackgasse landen sehen. Warum glauben Sie nicht an das viel beschworene Erschöpfungspatt oder gar an ein „Niederringen“ Russlands durch die angegriffene Seite und deren Verbündete?

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren