Baustart in Scharmbeckstotel Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus

Der Bau des neuen Feuerwehrhauses in Scharmbeckstotel startet. Bis Herbst 2023 soll an der Hauptstraße ein moderner Funktionsbau stehen. Beim Spatenstich gab es auch kritische Worte zu hören.
22.11.2022, 19:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus
Von Christian Valek

Der Bau des neuen Feuerwehrhauses in Scharmbeckstotel hat begonnen. Zum symbolischen Spatenstich besuchten Osterholz-Scharmbecks Bürgermeister Torsten Rohde, seine Stellvertreter Brigitte Neuner-Krämer und Klaus Sass sowie Architekt Jakin Schumpp von der Firma Kammler und Partner und Ortsbrandmeister Andreas Lilienthal mit zahlreichen Gästen am Dienstag die Baustelle. Mit Kaffee, Kuchen und Ansprachen ging der Bau in die erste Etappe. Bis Herbst 2023 soll das Haus stehen. Die Kosten sollen nach aktueller Berechnung bei etwa 2,4 Millionen Euro liegen. 930.000 Euro erhält die Kreisstadt als Landesförderung für „Besondere Aufgaben“ vom Land Niedersachsen (wir berichteten).  

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren