Bezirksliga vor dem Anpfiff VSK Osterholz-Scharmbeck: Erster Verfolger wider Willen

Nun ist der VSK Osterholz-Scharmbeck der erste Verfolger. Nur fühlt es sich nicht so an. Die Gedanken an die Meisterschaft sind in weiter Ferne, es zählt nur das nächste Spiel.
01.12.2022, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
VSK Osterholz-Scharmbeck: Erster Verfolger wider Willen
Von Dennis Schott

Osterholz-Scharmbeck. Nun ist der VSK Osterholz-Scharmbeck sogar wieder der erste Verfolger, nur fühlt es sich für Coach Thorsten Westphal nicht so an. Die Meisterschaft ist nach einer Hinrunde mit Aufs und Abs vorerst beiseite geschoben, es zählt nur das nächste Spiel. Damit werden die Grün-Weißen genug zu tun haben, erzählt Westphal. Gegen den TV Sottrum war das Hinspiel nämlich bereits eine hart umkämpfte Angelegenheit. Letztlich behielt der VSK mit 3:2 die Oberhand. "Es wird jetzt auch wieder auf Kleinigkeiten ankommen", erklärt der Trainer, der aber auf die guten Vorstellungen aus den vergangenen zwei Spielen baut. Vor allem gilt es, am kompakten Auftreten anzuknüpfen. Neben den Langzeitverletzten müssen die Kreisstädter dabei auf Tjerk Johannsen (Muskelfaserriss) verzichten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren