Neues Gesicht im Amtsgericht Unterwegs in Sachen Recht

Markus Bode arbeitet seit Kurzem als neuer Familien- und Zivilrichter am Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck. Der Redaktion erzählt er, was ihm an der Stelle gefällt.
24.11.2022, 09:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Friedrich-Wilhelm Armbrust

Osterholz-Scharmbeck. Familien- und Zivilrichter Markus Bode arbeitet gern im Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck. „Ich fühle mich hier sehr wohl“, sagt der 35-jährige gebürtige Bremer. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die Kollegen und Kolleginnen hätten Lust, dächten mit und seien hilfsbereit. Anders ausgedrückt: „Das ist hier eine Superarbeitsatmosphäre.“ Sie würden miteinander sprechen, sich untereinander abstimmen, nennt er weitere Gründe, warum er sich im hiesigen Amtsgericht wohlfühlt. Angekommen ist er dort zum 1. September und das, wie er sagt, „zu 100 Prozent“. 

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren