Acht Jahre nach dem Start Andrang am Bahnsteigschalter

Vor acht Jahren hat Dennis Zipter eine DB-Agentur im Bahnhof Osterholz-Scharmbeck eröffnet. Auch Pandemie und Neun-Euro-Ticket-Verkauf konnten die positive Entwicklung im Bahnhof nicht stoppen.
02.12.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Andrang am Bahnsteigschalter
Von Christian Valek

Osterholz-Scharmbeck. Vor acht Jahren hat Dennis Zipter neues Leben in den Bahnhof der Stadt gebracht. Seit 1. Dezember 2014 gibt es wieder einen Fahrscheinverkauf im Erdgeschoss des Osterholzer Wahrzeichens. Und nicht nur das: Eine Postfiliale, die Tourist-Information und neuerdings auch eine Postfachanlage komplettieren das Angebot. Weder die Corona-Pandemie noch das Neun-Euro-Ticket konnten die Entwicklung aufhalten. Mittlerweile hat sich sogar ein Freundeskreis gebildet.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren