Fußball-Bezirksliga 3 Lühr-Verletzung überschattet Pennigbüttels 1:0-Erfolg

Der SV Komet Pennigbüttel hat sich gegen den TSV Thedinghausen knapp behauptet. Ein Traumtor löste den Knoten, eine Verletzung trübte die Freude jedoch merklich.
29.05.2022, 18:19
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Lühr-Verletzung überschattet Pennigbüttels 1:0-Erfolg
Von Thorin Mentrup

Pennigbüttel. So recht wollte die Freude über den Sieg noch nicht durchschlagen bei Malte Jaskosch. Einige Minuten nach Spielschluss hatte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Komet Pennigbüttel eine Szene wenige Augenblicke vor dem Ende noch nicht verarbeitet: Andreas Lühr war in einem Laufduell zu Fall gekommen und derart unglücklich gelandet, dass er von einem Rettungswagen abgeholt werden musste. "Es sieht nach einem Schlüsselbeinbruch aus", sagte Jaskosch und ergänzte: "Das ist natürlich ein ganz, ganz großer Wermutstropfen." So groß, dass das 1:0 (0:0) gegen den TSV Thedinghausen erst einmal in den Hintergrund rückte.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren