SV Komet Pennigbüttel Mit gutem Gefühl und viel Selbstvertrauen gegen Bassen

Den Schwung der guten Vorbereitung scheint der SV Komet Pennigbüttel mitgenommen zu haben in die neue Saison. Nach dem Auswärtssieg in Fischerhude wartet nun die erste Bewährungsprobe daheim.
09.08.2022, 15:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mit gutem Gefühl und viel Selbstvertrauen gegen Bassen
Von Thorin Mentrup

Bezirksliga 3: Die Brust ist breit beim SV Komet Pennigbüttel. Dank einer starken Vorbereitung und dank des Auftaktsieges beim TSV Fischerhude-Quelkhorn gehen die Lila-Weißen "mit einem guten Gefühl und mit Selbstvertrauen", wie Trainer Malte Jaskosch sagt, ins erste Heimspiel der Saison gegen den TSV Bassen, das bereits jetzt stattfindet, damit die "Kometen" am Erntefest-Wochenende Anfang September nicht ran müssen. "Wir wollen den Weg weitergehen, mutig sein und werden alles daran setzen, den Sieg einzufahren", kündigt Jaskosch an.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren