Kampfkunst Andreas Boger: Alles auf Schwarz

Er trägt bereits den schwarzen Gürtel im Karate - nun will Andreas Boger einen weiteren Meistergrad erreichen. Was es mit Kyusho Jitsu auf sich hat und wie sich Boger auf die Prüfung vorbereitet.
30.11.2022, 19:12
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Andreas Boger: Alles auf Schwarz
Von Thorin Mentrup

Osterholz-Scharmbeck. Mit Zeigefinger und Daumen formt Andreas Boger einen Kreis. "So groß", sagt er und streckt die Hand mit einer Art Mini-Guckloch aus, "sind die Vitalpunkte. In etwa ein Penny." Ebenjene Vitalpunkte, besonders empfindliche Stellen des Körpers, nehmen seit fünf Jahren einen besonderen Stellenwert im Leben des 23-Jährigen ein. Dem Wissen um sie und wie es in der Kampfkunst angewendet werden kann, widmet sich Boger seit 2017 beim 1. Budo-Club Osterholz-Scharmbeck. In dieser Zeit hat er seine Fähigkeiten so weit perfektioniert, dass er an diesem Wochenende in Erfurt den Meistergrad, den 1. Dan, im sogenannten Kyusho Jitsu erreichen will.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren