1.FC Osterholz-Scharmb. Hussein Khalef macht Schluss mit Fußball

Gerade erst genesen, ist für Hussein Khalef wohl endgültig Schluss mit Fußball. Ohne Fremdeinwirkung riss sich der Spieler des 1. FC Osterholz-Scharmbeck sämtliche Bänder im Knie.
14.06.2022, 16:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Osterholz-Scharmbeck. Shirwan Hussein Khalef vom Fußball-Kreisligisten 1. FC Osterholz-Scharmbeck wird vermutlich nie wieder Fußball spielen. Beim 1:1-Remis in der Abstiegsrunde der Kreisliga Osterholz gegen den VfR Seebergen/Rautendorf feierte der technisch versierte Offensivmann nach 68 Minuten sein Comeback, nachdem er einige Wochen wegen Rückenproblemen nur zugeschaut hatte. Nur sieben Minuten nach seiner Einwechslung blieb der 24-Jährige ohne Einwirkung eines Gegenspielers im Rasen hängen und riss sich dabei sämtliche Bänder im Knie. „Das ist mein Karriereende“, verkündete der frühere Spieler des TSV Lesum-Burgdamm sowie des Neurönnebecker TV. Den Stürmer hatten auch in der Vergangenheit immer wieder Verletzungen zurückgeworfen.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren