Kabarettist Maybach Von Bräuten, Bräuchen und Bestattungen

Kirchenkabarettist Ingmar Maybach aus Frankfurt hat im Loccumer Kreis Bräute, Bräuche und Beerdigungen aufs Korn genommen.
24.06.2022, 20:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Osterholz-Scharmbeck. Wie soll das denn gehen, Kirchenkabarett? Sind Geistliche nicht qua Profession zu einem möglichst pfleglichen Umgang mit den Menschen, wenn nicht gar zur Nächstenliebe, verpflichtet? Könnte man denken – und sich auf einen ethisch korrekten Unterhaltungsabend gefasst machen. Doch Pfarrer Ingmar Maybach hat einen anderen Plan für die Zuhörer im Loccumer Kreis. Er schreitet zwar – das Haar zum Herrendutt gebändigt und Klampfe unterm Arm – wie ein friedensbewegter Kirchenfestteilnehmer in den Scharmbecker Ratssaal, doch – die dazu erklingende Marschmusik lässt entsprechende Vorahnungen aufkommen – er kann durchaus auch herrlich verletzend sein. Besonders in Bezug auf Frauen, "die mit allen Mitteln für den schönsten Tag im Leben kämpfen", neigt er zu humoristischen Betrachtungen, die über den gepflegten Tabubruch funktionieren. Wenn sie im Zuge der Hochzeitsvorbereitungen mit dem Pfarrer telefonieren, lästert Maybach, klingen sie "wie eine Mischung aus Heidi Klum auf Speed und Duracell-Häschen".  

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren