Fußball-Bezirksliga Nach 2:0 in Selsingen: SV Pennigbüttel so gut wie gerettet

Was soll da noch schiefgehen? Bei zwölf Punkten Vorsprung und noch vier ausstehenden Spielen braucht der SV Pennigbüttel nur noch einen Punkt für den Klassenerhalt.
15.05.2022, 17:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nach 2:0 in Selsingen: SV Pennigbüttel so gut wie gerettet
Von Dennis Schott

Pennigbüttel. Der SV Komet Pennigbüttel läuft mit Siebenmeilen-Stiefeln dem Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga Lüneburg entgegen. Nach dem 2:0 (1:0)-Erfolg beim MTSV Selsingen braucht das Team von Trainer Malte Jaskosch nur noch einen Zähler, um auch rein rechnerisch auf der sicheren Seite zu sein - was angesichts von vier verbleibenden Spielen lediglich eine Formsache zu sein scheint.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren