Oberliga vor dem Anpfiff ATSV Scharmbeckstotel in trügerischer Sicherheit

Bleibt es bei zwei Regel-Absteigern, dann dürfte der ATSV Scharmbeckstotel nicht viel zu fürchten haben. Allerdings sieht es aktuell nicht danach aus.
01.12.2022, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
ATSV Scharmbeckstotel in trügerischer Sicherheit
Von Dennis Schott

Scharmbeckstotel. Mittlerweile hat sich der ATSV Scharmbeckstotel in der Oberliga West akklimatisiert, sich aber nur ein scheinbar komfortables Polster auf die Abstiegsränge verschafft. Natürlich sei es aktuell nur noch graue Theorie, sagt ATSV-Coach Nils Menzel. Aber bleibt die Konstellation am Tabellenende der Regionalliga Nord wie aktuell, dann könnte dies auch Auswirkungen für die Gelb-Schwarzen haben. "Von den vier Absteigern kämen drei in unsere Staffel", erzählt Menzel. Heißt, dass es in diesem Fall auch mehr als zwei Regel-Absteiger geben wird. Es gibt also nichts zu verschenken, auch nicht gegen den Tabellennachbarn SV Ahlerstedt/Ottendorf. "Das Hinspiel haben wir noch knapp verloren, aber da waren wir in der Liga noch nicht angekommen", sagt Coach Menzel, der in personeller Hinsicht aus dem Vollen schöpfen kann.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren