Bezirksliga Lüneburg Pennigbüttel erwartet offenes Spiel in Selsingen

Das Hinspiel war für den SV Pennigbüttel ein hartes Stück Arbeit. Gegen den MTSV Selsingen kam der Bezirksligist zu einem schwer erkämpften 2:1-Sieg. Doch davon geht Pennigbüttels René Thiel diesmal nicht aus.
12.05.2022, 16:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Pennigbüttel erwartet offenes Spiel in Selsingen
Von Dennis Schott

Bezirksliga 3, Abstiegsrunde: Das letzte Mal war es ein hartes Stück Arbeit. "Selsingen war ersatzgeschwächt angetreten und hat sich mit elf Mann hinten reingestellt", erinnert sich René Thiel, der spielende Co-Trainer des SV Komet Pennigbüttel, an den schwer erkämpften 2:1-Hinspielerfolg gegen den MTSV Selsingen. Erst eine Minute vor Ultimo hatte Eike Pupat für die Erlösung gesorgt. Vor dem neuerlichen Aufeinandertreffen geht Thiel, der aus privaten Gründen fehlen wird, allerdings von einem ganz anderen Spiel aus, vor allem deshalb, weil der sportliche Wert überschaubar ist. Pennigbüttel ist so gut wie gerettet (Thiel: "Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn uns nochmal was passiert"), Selsingen so gut wie abgestiegen. "Wenn die jetzt nichts probieren, wann dann?", fragt Thiel.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren