Otto-Arnholt-Stiftung Preisverleihung nach dem Tischgebet

Zum ersten Mal hat die Bürgerstiftung Otto Arnholt einen Bürgerpreis ausgelobt. Bei der Preisverleihung sollte es, ganz im Sinne des Namensgebers, bescheiden zugehen.
14.09.2022, 07:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Preisverleihung nach dem Tischgebet
Von Christian Valek

Osterholz-Scharmbeck. Die Bürgerstiftung Otto Arnholt hat erstmals einen Stiftungspreis verliehen. Die mit 2000 Euro dotierte Auszeichnung geht im Premierenjahr an die Osterholzer Tafel. Stephanie Thiele, Geschäftsführerin vom Diakonischen Werk Osterholz-Scharmbeck, nahm den Preis im Namen der ehrenamtlich Aktiven des Gästehauses entgegen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren