SV Arminia Freißenbüttel Nach über 30 Jahren: Wohltmann-Brüder wieder vereint

Mehr als 30 Jahre nach ihrer letzten gemeinsamen Tätigkeit sind die Brüder Martin und Reinhard Wohltmann beim SV Arminia Freißenbüttel wieder vereint.
23.09.2022, 13:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Freißenbüttel. Mehr als 30 Jahre nach ihrer letzten gemeinsamen Tätigkeit sind die Brüder Martin und Reinhard Wohltmann wieder vereint. Reinhard Wohltmann unterstützt seinen älteren Bruder fortan als Betreuer beim SV Arminia Freißenbüttel in der 1. Fußball-Kreisklasse Osterholz. Martin Wohltmann fungiert bereits seit mehr als einem Jahrzehnt als Coach bei den Freißenbüttelern. „Ich freue mich sehr darüber, dass ich meinen kleinen Bruder nun wieder an meiner Seite habe“, erklärte Martin Wohltmann, der sich in seiner zwölften Saison in Freißenbüttel befindet. Der 63-Jährige hatte zuletzt in seinen drei Jahren als Spielertrainer des VfL Ohlenstedt mit seinem Bruder Reinhard zusammengearbeitet. Als es Martin Wohltmann dann für sieben Jahre zum TSV Steden-Hellingst zog, trennten sich die Wege der Brüder, die einst überaus erfolgreich zusammen ihre Fußballschuhe für den FC Hambergen geschnürt hatten.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Newsletter-Übersicht