Showdown im September Kampf um Mitglieder voll entbrannt

Die Führung der Tennissparte des SV Vorwärts Buschhausen, die die Gründung eines neuen Vereins vorangetrieben hat, will mit ihrem Ausgliederungsantrag die vollständige Übernahme der Abteilung erreichen.
05.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Buschhausen. Der erst im Juni gegründete Tennisverein Buschhausen zählt nach eigenen Angaben bereits etwa 170 Mitglieder. Und es sollen noch mehr werden, denn die Führung der Tennissparte des SV Vorwärts Buschhausen, die die Gründung des neuen Vereins vorangetrieben hat, will mit ihrem Ausgliederungsantrag die vollständige Übernahme der Abteilung erreichen. Das Gremium, das darüber abstimmt, ist die Mitgliederversammlung, die für September zu einer außerordentlichen Sitzung einberufen werden soll. Theoretisch würde eine einfache Mehrheit genügen, um die Auflösung der Sparte zu besiegeln. An welchem Tag genau es zum Schwur kommt, steht noch nicht fest. Jörg Monsees, Vorsitzender des Gesamtvereins, sieht dem Showdown jedenfalls gelassen entgegen. Der SV Vorwärts denke nicht daran, sein Tennis-Angebot aufzugeben. "Das sind wir unseren Freizeitspielern, die 40 Jahre und länger im Verein sind, schließlich schuldig."

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren