Tennis-Spartenleitung Mit Vereinsgründung Etappenziel erreicht

Die Tennisfunktionäre des SVV Buschhausen haben mit der Gründung des neuen Vereins ein Etappenziel erreicht. Der Vorsitzende des Gesamtvereins hält die Pläne für "ambitioniert".
27.06.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Osterholz-Scharmbeck. In der Kampfabstimmung um den Namen des neuen Vereins handelte sich der bis dahin noch designierte Vorstand eine Niederlage ein. Doch damit, versicherte Thomas Brünjes später, habe man leben können. Die Gründungsversammlung am vergangenen Freitag im Gasthaus Stagge und Moor verlief ansonsten nämlich zur Zufriedenheit des 43-jährigen Osterholz-Scharmbeckers und dessen Mitstreitern. Mit der Gründung des "Tennisvereins Buschhausen OHZ von 2022" haben sie ein wichtiges Etappenziel erreicht. Wie berichtet, wollen sie aber noch mehr: Die Tennissparte des SV Vorwärts Buschhausen soll am 1. Januar 2023 in den neuen Verein aufgehen. 

Brünjes Vorsitzender

In der dreistündigen Gründungsversammlung wurde Thomas Brünjes, seit 2020 Chef der Vorwärts-Tennisabteilung, zum Vorsitzenden gekürt, Christian Lipp zu dessen Stellvertreter und Stefan Puckhaber zum Kassenwart. Auch die anderen sechs Vorstandsmitglieder wurden ohne Gegenstimmen ins Amt gewählt. Insgesamt wohnten 26 Gründungsmitglieder der Versammlung bei, die mit der Unterzeichnung der Satzung zugleich den Vereinsbeitritt erklärten. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Gesamtvereins, so der Plan von Brünjes und Co., soll die Ausgliederung der Tennissparte besiegelt werden. Die Anhänger des "weißen Sports" versprechen sich davon etliche Vorteile. Unter anderem geht es um Ansprüche auf Fördermittel.  Brünjes möchte "Klarheit in den Strukturen und in den Entscheidungsprozessen".

Lesen Sie auch

Klarheit  herrscht indessen überhaupt nicht darüber, wann, wie und zu welchem Preis auseinanderkommt, was  bisher zusammengehörte. Während die Gründungsmitglieder von dem Projekt überzeugt sind – immerhin zahlen sie bis auf Weiteres an beide Vereine Mitgliedsbeiträge –, hält Jörg Monsees, Vorsitzender des Gesamtvereins, die Rechnung der Spartenspitze für "höchst ambitioniert". Er kann sich nicht vorstellen, dass "seine" Tennisspieler scharenweise in den neuen Verein wechseln. "Manche sind ja schon 40 Jahre bei uns. Und Vereinsverbundenheit zählt ja auch heute noch was." 

Gesamtverein Pächter der Anlage

Monsees kündigt für "Anfang August" eine außerordentliche Mitgliederversammlung an. Er sieht ihr recht gelassen entgegen. Die "Unruhe" werde sich bald gelegt haben. "Wir werden unsere Tennisabteilung nicht auflösen." Sie hat annähernd 300 Mitglieder, von denen etliche auch in anderen Sparten des Gesamtvereins (insgesamt mehr als 700 Mitglieder) unterwegs sind. Monsees wähnt sich in dem Tauziehen um die Tennisspieler auch deshalb am längeren Hebel, weil es doch der Gesamtverein ist, der die Pacht für die Benutzung der vier Spielplätze an der Wattloge an die Stadt zahlt. Monsees: "Der Vertrag läuft noch 22 Jahre!"  

Haushaltsplan erstellt

Brünjes möchte an dieser Stelle zu einer Übereinkunft mit seinem Gesamtvorstand kommen. "Die Möglichkeit der Unterverpachtung ist gegeben, und wir wollen ja nichts umsonst." Für das Jahr 2023 hat er bereits einen Haushaltsplan erstellen lassen. Es handelt sich um ein Volumen von gut 72.000 Euro. Unter anderem sind auf der Einnahmenseite Mitgliedsbeiträge von über 28.000 Euro eingeplant. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+