Tennis-Oberliga "Sharks" beweisen Nervenstärke: 4:2-Sieg in Hannover

Der TC Osterholz-Scharmbeck befindet sich auf einem unverhofften Höhenflug. Der knappe Sieg gegen Hannover spülte die Mannschaft auf Platz zwei. Für die "Sharks" lediglich eine Momentaufnahme.
30.11.2022, 15:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jan-Henrik Gantzkow

Osterholz-Scharmbeck. Die Damen 30 des TC Osterholz-Scharmbeck haben beim VfB Wülfel Hannover Nervenstärke bewiesen und den zweiten Sieg in Folge eingefahren: Durch das hart erkämpfte 4:2 kletterten die „Sharks“ sogar vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz der Tennis-Oberliga. „Auch wenn wir am Ende wohl nicht so weit oben landen werden, war das ein ganz wichtiger Erfolg. Obwohl es eine enge Partie war, geht das Ergebnis letztlich in Ordnung. Wir waren insgesamt schon die spielstärkere Mannschaft“, bilanzierte TCO-Spielführerin Sandra Meyerdierks im Anschluss.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren