U15-Landesliga Lüneburg Immer selbstbewusster: VSK schießt Buxtehude ab

Die Kreisstädter ließen den Gästen überhaupt keine Chance. Stürmer Jonah Meinert stellte die Weichen auf Sieg.
28.09.2022, 10:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Osterholz-Scharmbeck. Durch einen 8:0-Kantersieg auf heimischem Rasen gegen den JFV Buxtehude hat sich der VSK Osterholz-Scharmbeck in der oberen Tabellenregion festgesetzt. Die Partie spielte sich praktisch ausschließlich in der Hälfte der überforderten Gäste ab. Auch nachdem sie erste Chancen vergeben hatten, blieben die Grün-Weißen geduldig. Stürmer Jonah Meinert stellte mit zwei Treffern nach einem Solo und aus der Drehung den 2:0-Pausenstand her. Nach dem Seitenwechsel gelangen Lionel Albers und Marten Lager sehenswerte Tore per Schlenzer. Ehe in der Schlussphase Jördis Bussmann und Haidar Danache per Kopf erfolgreich waren, beförderte Lenn Meyerdierks noch einen Freistoß aus 25 Metern in die Maschen. „Das Selbstvertrauen wächst“, meinte auch VSK-Betreuer Henry Meinert.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren