U18-Bezirksliga Lüneburg Bergmann und Ciftci treffen beim 12:1 dreifach

Landesliga-Aufsteiger VSK Osterholz-Scharmbeck präsentierte sich am letzten Spieltag noch einmal in Galaform.
29.11.2022, 15:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Osterholz-Scharmbeck. Landesliga-Aufsteiger VSK Osterholz-Scharmbeck hat sich am letzten Spieltag noch einmal in Galaform präsentiert. Auf heimischem Rasen schenkten die Grün-Weißen der JSG Achim/Uesen beim 12:1 gleich ein Dutzend Tore ein. Eine berechtigte Rote Karte wegen einer Notbremse gab den Kreisstädtern nach einer halben Stunde noch mehr Räume. Die Gäste hatten allerdings auch schon zuvor kaum Druck auf die VSK-Mittelfeldakteure ausgeübt, die dadurch gezielt steile und schnelle Pässe in die Spitze vornehmen konnten. Oft standen die Hausherren dann freistehend vor dem gegnerischen Gehäuse und hatten wenig Mühe, das Ergebnis kontinuierlich nach oben zu schrauben. Ruben Bergmann und Ismail Ciftci, der nach längerer Verletzungspause erstmals wieder durchspielen konnte, erzielten jeweils drei Treffer.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren