Autor Michael Lüders "Wir Europäer haben nichts zu gewinnen"

Bestseller-Auto Michael Lüders kritisiert wie schon in seinem Buch "Hybris am Hindukusch", aus dem er am 31. Mai in Osterholz-Scharmbeck lesen wird, die Rolle der USA vor und im Ukraine-Krieg.
28.05.2022, 05:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Michael Schön

Das  Buch „Hybris am Hindukusch“, aus dem Sie am 31. Mai in der Buchhandlung Die Schatulle lesen werden, stellt nicht Ihre einzige kritische Auseinandersetzung mit militärischem Engagement vor allem der USA dar. Da wären noch „Die scheinheilige Supermacht“, „Armageddon im Orient“ oder „Iran: Der  falsche Krieg“. Haben Sie schon eine Vorstellung davon, wie Ihr Buch über den Krieg in der Ukraine heißen könnte?

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren