Unfall in Osterholz-Scharmbeck Autofahrer fährt Kind an und flüchtet

Nach einer Unfallflucht sucht die Polizei in Osterholz-Scharmbeck nach dem Fahrer eines dunkelroten Personenwagens. Er soll ein verletztes Kind am Unfallort zurückgelassen haben.
27.09.2022, 10:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Autofahrer fährt Kind an und flüchtet
Von Lars Fischer

Osterholz-Scharmbeck. Die Polizei in Osterholz-Scharmbeck sucht nach einem Autofahrer, der am Montag gegen 13.15 Uhr bei einem Unfall ein Kind verletzt hat. Der bisher unbekannte Fahrer eines Personenwagens war auf der Poststraße in Richtung Koppelstraße unterwegs. Nach Angaben der Polizei überquerte ein zehn Jahre altes Kind die Fahrbahn in Höhe der Hundestraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Kind, das sich dabei leicht verletzte. Der Autofahrer flüchtete offenbar vom Unfallort, ohne sich um das Kind zu kümmern. Bei seinem Fahrzeug soll es sich um einen dunkelroten Personenwagen gehandelt haben. Die Polizei sucht nun sowohl nach Zeugen als auch nach dem bisher unbekannten Autofahrer. Diese werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Osterholz telefonisch unter 04791/ 30 70 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+