Lesen in Osterholz-Scharmbeck Mit Julius-Club durch den Sommer

Ab Freitag, 1. Juli, heißt es wieder „Jugend liest und schreibt“. Jugendliche im Alter von elf bis 14 Jahren können beim Sommerlesevergnügen mitmachen.
28.06.2022, 10:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von KMO

Osterholz-Scharmbeck. Extra für die Mitglieder des Julius-Clubs („Jugend liest und schreibt“) stehen in diesem Sommer bis zum 9. September 100 neue Bücher in der Stadtbibliothek bereit, die darauf warten gelesen und bewertet zu werden. Das Lesevergnügen startet am Freitag, 1. Juli, um 16 Uhr mit der Auftaktveranstaltung in der Bibliothek (Am Barkhof 10). Unter dem Motto „outdoor“ soll es wöchentliche Aktionen im Stadtgebiet geben. Dabei können die Kids in viele fesselnde Geschichten mit den Club-Büchern abtauchen. Wer in der Sommerzeit zwei Bücher gelesen und bewertet hat, erhält das Julius-Diplom. Ab fünf gelesenen und bewerteten Büchern gibt es das Julius-Viellese-Diplom. Wer mitmachen möchte, kann sich bei der Stadtbibliothek oder unter www.julius-club.de anmelden. Das Projekt für Elf- bis 14-Jährige ist kostenlos und soll neben Lesespaß Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis stärken. Infos erhalten Bücherfans bei der Stadtbibliothek unter 04791/ 17 500 oder online unter www.bibliothek-ohz.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+