Stunde der Gartenvögel

Vogelzählung läuft noch bis Sonntag

Wer helfen möchte, einen Überblick über den Gartenvogelbestand zu gewinnen, kann sich an der Stunde der Gartenvögel beteiligen. Mitmachen kann man sogar vom Wohnzimmerfenster aus.
14.05.2021, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vogelzählung läuft noch bis Sonntag
Von André Fesser
Vogelzählung läuft noch bis Sonntag

Wo sitzen sie denn? Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, bei der Vogelzählung mitzumachen.

Fabian Sommer/dpa

Zum Start ihrer Vogelzählung hat die Umweltschutzorganisation Nabu eine positive Auftaktbilanz gezogen. So seien am ersten Aktionstag der "Stunde der Gartenvögel" aus bundesweit 11.300 Gärten und Parks fast eine halbe Million Vögel gemeldet worden. Pro Beobachtungsort sind das vier Vögel mehr als im Vorjahr. Wie berichtet, sind Bürgerinnen und Bürger seit Donnerstag und noch bis Sonntag, 16. Mai, aufgerufen, eine Stunde lang die Vögel in ihrem Umfeld zu zählen. Vor einem Jahr hatten sich allein in Niedersachsen mehr als 15.000 Vogelfreunde aus über 12.600 Gärten beteiligt. Der häufigste niedersächsische Gartenvogel war damals der Haussperling, gefolgt von Amsel, Kohlmeise, Star und Blaumeise. Zusammen mit der Schwesteraktion „Stunde der Wintervögel“ handelt es sich um Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmach-Aktion, so der Nabu. Die große Datenmenge aus den Zählungen ergebe ein genaues Bild von Zu- und Abnahmen in der Vogelwelt unserer Gärten und Parks. Wer sich beteiligten möchte, kann noch bis einschließlich Sonntag mitzählen. Informationen zum Ablauf und ein Online-Meldeformular, in das die Ergebnisse eingetragen werden können, findet man unter www.nabu.de.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+