Polizei sucht Zeugen Stute in Schwanewede misshandelt

Schwanewede. Auf einem Pferdehof in Schwanewede ist eine Islandstute in der Nacht zu Donnerstag von Unbekannten misshandelt worden. Die Polizei vermutet, dass die Verletzungen von einem mutmaßlichen Täter mit einem Gegenstand verursacht worden sind.
12.03.2012, 16:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Schwanewede. Auf einem Pferdehof in Schwanewede ist eine Islandstute in der Nacht zu Donnerstag von Unbekannten misshandelt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Tierarzt bestätigte, dass die Verletzungen von einem mutmaßlichen Täter mit einem Gegenstand verursacht worden sind. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Die Pferdehalter wurden in der Nacht durch das Wiehern der Pferde wach, bemerkten die Verletzungen an der Islandstute aber erst am nächsten Morgen. Ein Tierarzt stellte fest, dass die Verwundung nicht durch die Stute selbst und nicht von anderen Tieren verursacht werden konnte. Die Polizei geht deshalb davon aus, dass ein Unbekannter die Stute mit einem Gegenstand misshandelte.

Die Polizei Osterholz-Scharmbeck nahm die Ermittlungen auf und bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter Telefon 04791/3070 zu melden. Überprüft wird auch, ob es einen Zusammenhang zu den Misshandlungen von Stuten Ende Januar gibt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+