Unterstützung durch „Anderland“