Erleichterungen für Fahrten Torfkähne auf der Hamme kommen wieder in Schwung

Lange konnten die Torfkähne auf der Hamme nicht fahren. Durch die positive Entwicklung ist jetzt wieder mehr möglich. Die Schiffer sehen einen Silberstreif am Horizont.
31.05.2021, 17:02
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Torfkähne auf der Hamme kommen wieder in Schwung
Von Peter von Döllen

Am Pfingstwochenende haben die Torfkahnschiffer die Saison eingeläutet. Alle Vereine und Eigner haben Kähne im Wasser - aber längst nicht alle. "Wir merken noch keinen Run bei den Buchungen", sagt Hans Ulrich Mohr, Vorsitzender der Torfkahnschiffer Osterholz-Scharmbeck. Nach den vielen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sind sie aber froh, das sich überhaupt etwas tut. Die aktuelle positive Entwicklung läuft gefühlt immer schneller. Noch vergangene Woche hatte die Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser zum verspäteten Saisonbeginn erklärt, dass die Torfkähne mit maximal acht Fahrgästen fahren dürfen, die von einer Corona-Infektion genesen oder voll geimpft sind. Auch ein negativer Corona-Test reiche für die Mitfahrt. Jetzt ist der Inzidenzwert soweit gesunken, dass laut aktueller Verordnung Schifffahrten wieder erlaubt sind, wenn ein Hygieneplan vorliegt.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren